Raiffeisenbank Region St. Pölten

Impuls

Die Raiffeisenbank Region St. Pölten als Impulsgeber in der Region

Die Raiffeisenbanken sind die größte Bankengruppe in österreichischem Besitz. Die Raiffeisenbank Region St. Pölten und ihre Kunden haben ihren wirtschaftlichen Mittelpunkt in der Region, wir sind durch unser dichtes Bankstellennetz mit den lokalen Verhältnissen besser vertraut als andere.

Durch die genossenschaftliche Organisation unseres Unternehmens und das Mitspracherecht unserer Mitglieder, bleiben wir auch in Zeiten wachsender Anonymisierung und Globalisierung für unsere Kunden und Mitarbeiter, berechenbar und verlässlich.

Wir sind ein wichtiger Arbeitgeber in der Region St. Pölten
220 Mitarbeiter aus der Region (Arbeiter und Angestellte) sind in unseren Bankstellen und in den internen Abteilungen beschäftig.

Die Raiffeisenbank als Wirtschaftsfaktor:
Viele Aufträge für handwerkliche Arbeiten, Umbauten, Renovierungen und Instandhaltungen in unserem Unternehmen werden an Betriebe in der Region vergeben. Im vergangen Geschäftsjahr flossen so mehrere hunderttausend Euro in die regionale Wirtschaft. Auch bei der Wahl unserer Lieferanten konzentrieren wir uns auf  Firmen in unserer Region. Auch die Summe unserer Kommunalabgaben kommt auf Umwegen wieder der Allgemeinheit zu Gute. 

Wir investieren unsere Gewinne in das eigene Unternehmen und fördern damit die Betriebe in unserem Umfeld.

Förderbilanz: Aktivitäten, Leistungen und Initiativen in den Lebensbereichen Kultur, Sport, Jugend, Schulwesen, Soziales.

Wir begleiten viele Vereine und gemeinnützige Institutionen und bieten die wirtschaftliche Unterstützung bzw. Basis für deren Vorhaben. Wir haben in diesen Bereichen im vergangenen Jahr eine Sponsorleistung von mehr als € 200.000,00 erbracht.