Wohntraumtag in Böheimkirchen

Wohntraumtag Böheimkirchen Bild (Raiffeisen) v.l.n.r.: Dipl.-Ing.  Alireza Sarvari von der Energieberatung NÖ, Prok. Anton Hechtl von der Abteilung Wohnbauförderung der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, Bürgermeister Hans Hell, Raiffeisen Geschäftsleiter Gerhard Buchinger und  WohnTraumCenter-Leiter Prok. Markus Schikowitz-Hannabach

Wohntraumtag Böheimkirchen

"Neu bauen, aber gleich richtig!"

Zu diesem Thema luden die Marktgemeinde Böheimkirchen und die Raiffeisenbank in den Festsaal und hatten für junge Häuslbauer eine Vielzahl an Tipps und regionalen Kooperationspartnern zur Hand.

Keine andere Bank erfüllt mehr Wohnträume in Österreich als Raiffeisen. Denn Finanzieren ist Vertrauenssache. Besonders, wenn es um die eigenen vier Wände geht. „Unsere kompetenten WohnTraumCenter-Berater kennen nicht nur die Region wie ihre Westentasche, sie wissen auch, welche individuelle Finanzierungslösung am besten zu den Kundenwünschen passt“, streute der Raiffeisen-Geschäftsleiter Gerhard Buchinger bei der Begrüßung seinem Team Rosen.

„Mit der regionalen Entwicklung der Gründe am „Blumenfeld“ durch die Marktgemeinde Böheimkirchen in Kooperation mit der Raiffeisenbank Region St. Pölten stehen Interessenten voraussichtlich ab Mai 2018 34 Bauparzellen in verkehrsberuhigter Lage und leistbaren Preisen für die Errichtung von Eigenheimen zur Verfügung“, war gleich die positive Draufgabe von Bgm. Hans Hell.

Dipl.-Ing.  Alireza Sarvari von der Energieberatung NÖ beleuchtete den Energieausweis, als bauphysikalisches Gutachten, das den Energiebedarf und die thermische Qualität eines Gebäudes beschreibt. Dieser ist das zentrale Instrument zur Energieoptimierung, hilft künftige Energiekosten einzusparen und ist bei baubehördlichen Genehmigungsverfahren vorzulegen. Auch für die NÖ Wohnbauförderung stellt er ein wesentliches Kriterium für das Ansuchen und die Förderhöhe dar.

Der Förderspezialist der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, Prok. Anton Hechtl, beleuchtete danach die Förderrichtlinien für den Neubau von Eigenheimen auf Basis des Energieausweises. Gemeinsam mit Prok. Markus Schikowitz-Hannabach vom Raiffeisen WohnTraumCenter wurden auch gleich entsprechende Berechnungsbeispiele zur leichteren Verständlichkeit gebracht und auch die nicht unwesentliche Kosten- und Finanzierungplanung eingebunden.

 

Bei den zahlreichen Kooperationspartnern wie Baumeister Ing. Franz Kickinger GmbH, dem Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten, bei Biowärmeinstallationen Johannes Hausmann und Bauphysik Andreas Hausmann sowie bei der Firma Elektro Brandstetter GmbH und Installationen Edwin Hochgerner konnten sich die Interessenten vor Ort Tipps und Infos direkt von den Spezialisten in ungezwungener Atmosphäre einholen und in ihr zukünftiges Projekt einfließen lassen. Auch Notar Mag. Leopold Dirnegger stand für Anfragen rund um die Themen Kaufverträge, Vertragsgestaltung und Absicherung zur Verfügung. Als Draufgabe bot die Raiffeisenbank ein  ausgiebiges Baustellenbuffet zur Labung und bei der Verlosung gab es nützliche Bauutensilien zu gewinnen. WohnTraumCenter-Leiter Prok. Markus Schikowitz-Hannabach zeigte sich mit dem Besuch und Ergebnis dieses Abends sehr zufrieden.

Kontakt zu Ihrem WohnTraum weitere Fotos der Veranstaltung