Raiffeisen Group Fitness Day 2018

Gesundheit braucht Bewegung

Groupfitnessday_2018 

Groupfitnessday

"Wer in die Zukunft reisen will,
muss in der Gegenwart den Fahrplan studieren!" (Zellmann)

Der traditionelle Raiffeisen Group Fitness Day von UNION Trendsport Weichberger findet heuer am 29. September 2018 im neu gestalteten SPORT.ZENTRUM.NÖ (St. Pölten) statt. Unter Leitung von Erik Wöll werden 24 Trainingseinheiten von einem internationelen Presenterteam angeboten.

Mit dabei:

  • Robert Steinbacher & Team (Schweiz)
  • Jannis Giannikakis (Griechenland)
  • Andrea Heinemann (Schweiz)
  • Christian Gasch (Österreich)
  • Marta Formose (Spanien)
  • Markus Schweppe (Deutschland)
  • Rene Mihal (Österreich)
  • Daniel Bata (Österreich)
  • Sebastian (Slowenien),
  • Marjan Jordanovsky (Österreich)
  • Conny Kayser (Österreich)
  • Rupert Seebrunner (Österreich)
  • Erik Strupat (Deutschland)
  • Viktoria Stöger (Österreich)
  • Barabara Spritzendorfer (Österreich)
     

Zielgruppe: Übungsleiter und Übungsleiterinnen, die im Fitness- und "FREUZEITSPORT" aktiv sind Menschen die sich bei Bewegung wohl fühlen und einen inspirierenden und gesunden Tag genießen wollen.

Nützliche Infos:

Mitzubringen:
1 Euro und 2 Euro Münzen für Garderobekästchen.
Stundenbeschreibungen als Download verfügbar unter www.uniontrendsport.at

Rücktrittsbedingungen:
Bis zum 27. September 2018 ist eine Stornierung mit ärztlichem Attest kostenfrei. Es kann jedoch eine Ersatzperson am Seminar teilnehmen.

Fortbildungsveranstaltung der Pädagogischen Hochschule NÖ. Teilnahme für NÖ LehrerInnen aller Schularten zu ermäßigter Kursgebühr. Anmeldung und Info für NÖ LehrerInnen unter: www.ph-noe.ac.at/sport

 Union Trendsport Weichberger, Erik Wöll | Info Hotline: Tel. 0664 / 3128660 oder Tel. 0676 / 9216280

Ausschreibung Anmeldung

 

Faszien Workshop und Muskuläre Demenz | 30. September 2018

Faszien

Faszien sind unser größtes Sinnesorgan. Sie umhüllen und durchziehen jede Zelle, sind überall im Körper zu finden und haben einen enormen Einfluss auf alle anderen Körpersysteme.

Das lange unterschätze Gewebe ist somit neben der Psyche, dem Lymph- und Immunsystem, vor allem maßgeblich an der Beweglichkeit, Schmerzen und der gesamten Körperhaltung beteiligt. Werden sie fehlerhaft oder einseitig belastet können sie jedoch ausleiern, verletzt werden oder vertrocknen bzw. verfilzen.

Folgen sind häufig Bewegungseinschränkungen, Verspannungen, Schmerzen und die Faszienforschung geht mittlerweile davon aus, dass bei über 90% aller Rückenschmerzen die Faszien direkt beteiligt sind.

Dazu verbinden die Faszien alles und geben uns Form und Struktur. Sie sind nicht nur untereinander verknüpft, sondern verbinden auch die Muskeln, Sehnen und Bänder. Diese Ketten werden als myofasziale Leitbahnen bezeichnet und durchziehen den gesamten Körper. Sie sind maßgeblich an der Bewegung beteiligt und Belastungen und Traumata wirken entlang der gesamten Verbindung. Diese neuen Forschungsergebnisse erklären warum Akkupunktur oder Rolfing (manuelle Faszientheraphie) funktionieren und dass es durchaus sinnvoll sein kann, bei Problemen mit der Schulter, die Therapie am Fuß zu beginnen.

Diese Verbindungen sind Grundlage von Painfree Fascia® und wir trainieren nicht mehr isoliert einzelne Muskeln, sondern Bewegungen und eben gesamte myofasziale Leitbahnen. Das myofasziele System wird wieder in Einklang gebracht und die Eigenschaften der Faszien werden gezielt trainiert: Painfree Fascia

Beschreibung der Workshops

Painfree Fascia mit Erik Strupat  9:00 bis 12:00 Uhr

Gedanken steuern deine Faszien

Der menschliche Körper ist ein zusammenhängendes System, indem alles aufeinander Einfluss nimmt. Mittlerweile wissen wir, dass Stress und Sorgen sich negativ auf unsere Faszien auswirken. Genauso können wir durch ein positives und erfolgreiches Denken dafür sorgen, dass unser Fasziensystem gesund ist. Viele Menschen befinden sich aufgrund von Alltagsroutine und täglichen Sorgen in einer Abwärtsspirale des Stresses, woran vor allem der Körper und natürlich die Faszien leiden. In diesem Workshop bekommst Du Übungen, Ideen und vor allem neue Gedankenanstöße um deinen Körper langfristig gesund zu halten um Dich auf ein glückliches und zufriedenes Leben zu fokussieren.

Muskuläre Demenz mit Barbara Spritzendorfer 13:00 bis 16:00 Uhr

Mangelnde oder falsch ausgeführte Bewegungen wirken sich auf den Körper aus und sorgen für dementsprechende Auswirkungen und muskuläre Dysbalancen: Sämtliche Probleme des Bewegungsapparates wie beispielsweise Hüft- oder Rückenschmerzen stehen ganz vorne auf der Liste der oft selbstproduzierten Leiden. Durch Schmerzen werden Fehlhaltungen eingenommen, die zwar kurzfristig Linderung versprechen, aber langfristig für weitere körperlichen Unannehmlichkeiten und Folgeleiden sorgen. Gezielte funktionelle Bewegungen sowie Schulung der neuronalen Ansteuerung können hier Abhilfe schaffen, um den Körper wieder richtig funktionsfähig zu machen. In diesem Workshop zeige ich euch Übungen zur Ansteuerung der Muskeln des Stützapparates um dieser muskulären Demenz entgegen zu wirken.

  • Kosten: € 70  bzw. € 60 für Sportunion Mitglieder und Raiffeisenkunden

Die Workshops können auch einzeln gebucht werden!

Anmeldung